Leistungen


Vision
Ich sehe mich als Prozessgestalter. Meine Herausforderung ist es, Prozesse schlank und wirksam zu verankern. Mit dem Anspruch, notwendige Aktivitäten verständlich und effizient einzuführen und unnötige konsequent zu eliminieren.

Kernkompetenzen

Als Prozessgestalter berücksichtige ich immer zwei Aspekte:

_- Prozesslenkung (Qualität der Produkte )
_- Prozessmanagement (Qualität der Prozesse)

Mein Ansatz für die Aufbauorganisation lehnt sich stark an die EN ISO 9001:2000 an, ist aber ebenso betriebswirtschaftlich wie auch qualitätsbezogen ausgelegt.


Prozesslenkung

Ziel einer Prozesslenkung ist es, die Qualität der Produkte so sicherzustellen, dass sie sowohl die aus- wie auch die unausgesprochenen Anforderungen des Kunden erfüllen.

Die Prozesslenkung fokussiert also auf die Produkte und damit auf den Kunden.

Alle während der Fertigung auftretenden Abweichungen vom Sollzustand des Produktes stören, sind teuer und sollten vermieden respektive behoben werden.

Deshalb meine Arbeitshypothese: Ein Prozess ist gelenkt, wenn es nur noch minimale, zu erwartende Abweichungen gibt.

Auf jeden Fall sollte man auf die wenigen zu erwartenden Abweichungen vorbereitet sein und diese finanziell und zeitmässig verkraften können.

In der Prozesslenkung sind Methodik und Fachwissen zwei unabdingbare Voraussetzungen. Diese gilt es so einzusetzen, dass sie auch gelebt werden. Sie müssen deshalb praxisnah und schlank sein. Diese so in Ihre Produktionsprozesse einzuführen ist eine Herausforderung, die ich gerne annehme und bei der ich durch meine langjährige Erfahrung als Leiter QS gestützt werde.


Prozessmanagement
Ziel eines Prozessmanagements ist die Optimierung der Prozesse so, dass sich diese für die Zielerreichung der Unternehmung eignen.

Ein Prozess ist optimiert, wenn der Input minimiert, der Output maximiert und die Leistungserbringung effizient organisiert ist.

Deshalb meine Arbeitshypothese: Prozesse sind optimiert, wenn ihr Mehrwert maximiert ist.

Das Prozessmanagement fokussiert also auf den Mehrwert und damit auf den Unternehmer.

Die 3 Prozessflüsse, die kanalisiert werden müssen, sind:
_- Materialfluss
_- Wertefluss
_- Informationsfluss

Ebenfalls massgebend ist die Leiter zur Kostenqualität:

Basis für jeden funktionierenden Prozess ist die Produktequalität, die über die Prozesslenkung sichergestellt wird.

Die nächste Stufe ist die Zuverlässigkeit. Diese bedingt drei Eigenschaften:
_- Organisation: Jeder weiss, was er wie zu tun hat
_- Transparenz: Jeder weiss, was der andere wie zu tun hat
_- Vertrauen: Jeder weiss, dass alle ihrer Pflicht nachkommen
Prozesse, die so gelebt werden, reagieren immer gleich und sind daher zuverlässig.

Sind Prozesse zuverlässig, so kann man Material- und Zeitreserven abbauen, verkürzt so die Durchlaufzeit und erhöht den Mehrwert.


Prozessgestaltung
Mit einer massgeschneiderten Prozessgestaltung kann einem Unternehmen viel Schwung vermittelt werden. Dabei gilt es immer die zwei Aspekte "Prozesslenkung" und "Prozessmanagement" im Auge zu behalten.

Im Fokus der Prozesslenkung steht also das Produkt und damit der Kunde.

Im Fokus des Prozessmanagements steht mit dem Prozess der maximale Mehrwert und damit der Unternehmer.

Eine gute Prozessgestaltung berücksichtigt die Ansprüche des Kunden und des Unternehmers.

Gute Produkte, maximale Wertschöpfung
D
ies sind definitiv zwei Schlüssel zum Erfolg!


Gestaltung und Umsetzung
Ich wähle dabei das folgende Vorgehen:

Grün - das Erfrischende und Belebende - die Prozesslenkung.
Prozesslenkung erfordert Methodiken, die sich bei den einzelnen Unternehmen nur in der Detailliertheit unterscheiden. So braucht ein Kleinunternehmen z.B. im Sanitärbereich anders ausgearbeitete Strukturen als ein Grossunternehmen in der Luftfahrt.

Rot - das Feurige und Lebendige - das Prozessmanagement.
Prozesse müssen jedem Unternehmen individuell angepasst werden. Dabei ist die Unternehmenskultur stark mit zu berücksichtigen. Ein zeitaufwändiges Verfahren, das gegenseitiges Vertrauen und gute Kenntnisse der internen Strukturen verlangt.


Optimale Prozesse sind die Taktik, die der Strategie zum Sieg verhelfen!